Heinz Hänni, Tuba, Bass   Steckbrief Name: Hänni Vorname: Heinz Rufname: Heinz Wohnort: 8320 Fehraltorf ZH Jahrgang: 1942 Sternkreiszeichen: Krebs nstrumente: Kontrabass, Tuba, Sopransaxofon Musikalische Vorbilder: Trebor Jay Tichenor, Cyrus St. Clair (Tuba); Pops Foster, Montudi Garland (Kontrabass)  Musikalische Ausrichtung und Vergangenheit: .Zusammen mit einigen Bandmitgliedern organisierte Heinz während der Achtzigerjahre die legendäre Konzertreihe "Jazz im Tägi" in Wettingen. Die Aargauer „Saratoga Jazzmen“ waren die nächste Formation, in welcher Heinz sich als Bassist weiterentwickelte. Darauf folgten fünf Jahre als Bassist bei der „Bogalusa New Orleans Jazzband“ aus Winterthur, welche den Revival Jazz-Stil aus New Orleans pflegt. Nach einer autodidaktischen Lernzeit spielte Heinz fortan Sopran-Saxofon bei dieser Formation. Darauf trat er als Sopransaxofonist der Bülacher Band "The Second Line New Orleans Seven" bei, welche traditionellen New Orleans Jazz praktizierte.  Heinz meldete sich auf ein Inserat, in dem Werner Dössegger einen Tubisten für seine New Orleans Stompers suchte. Dies führte Heinz wieder zur Tuba und zum stompenden New Orleans Jazz zurück. Im Mai 2007 fand Heinz zurück zur „Bridge Pipers Jazz Band“, aber nicht als Saxofonist, sondern als Kontrabass- und Tubaspieler